Faire Tarife - transparenter Vergleich

Unser Tarifrechner, der Strom- und Erdgastarife verbraucherfreundlich vergleicht. Gerade in Zeiten von Discount-Tarifen ist die Verunsicherung groß:

Nach welchen Kriterien entscheide ich mich, wenn ich meinen Gas- oder Stromanbieter wechseln möchte?

Unser Verbraucherportal bietet Ihnen eine Entscheidungshilfe, indem Sie mehr über einen ausgewählten Tarif und den Strom- oder Gasversorger erfahren.

Das EVP auf einen Blick:
  • Nicht nur der Strompreis bzw. Gaspreis zählt
  • Regionales und Umwelt-Engagement, sowie Servicequalität des Strom- und Gas-Anbieters mit Anbieterbewertung
  • Kein direkter Anbieter-Wechsel – keine Provisionen

Tarifrechner

Stromverbrauch niedrig
Stromverbrauch mittel
Stromverbrauch mittel2
Stromverbrauch hoch
Im voreingestellten Grundversorgungstarif haben Sie eine Kündigungsfrist von nur zwei Wochen.
Gasverbrauch niedrig
Gasverbrauch mittel
Gasverbrauch mittel2
Gasverbrauch hoch
Im voreingestellten Grundversorgungstarif haben Sie eine Kündigungsfrist von nur zwei Wochen.

Energie News

20.10.2017

Sondierungsgespräche für die nächste Regierung: Eine Chance für grüne Themen

Mit den Grünen gibt es bald vielleicht wieder eine Partei in der Regierung, die sich als Anwalt für Klima und Umwelt versteht. Doch kann sie sich als „kleinste“ Partei in den Koalitionsverhandlungen mit ihren Belangen durchsetzen? Das Energieverbraucherportal sieht dafür gute Chancen. [MEHR]

11.10.2017

Klimaziele: Deutschland versäumt eigene Vorgaben

Deutschland wird seine Klimaziele nicht erreichen. Das zeigen Berechnungen des Bundesumweltministeriums. Damit steht mehr auf dem Spiel als nur ein nationaler Missstand. Das Scheitern war jedoch lange abzusehen. [MEHR]

Top Thema

Top Thema

BUNDESTAGSWAHL-SERIE - DIE CDU IM GESPRÄCH: „Deutschland ist ein liebens- und lebenswertes Land“

Joachim Pfeiffer, energiepolitischer Sprecher der CDU steckt in Terminen des Bundestagswahlkampfes fest und bedauert es, mit uns kein Interview führen zu können. Man könne das auch schriftlich regeln, bot uns sein Büro an. Doch welche unnötige Mühe, wo es doch auch ein Wahlprogramm gibt, finden wir. Zur Entlastung des CDU- Politikpersonal in heißen Wahlkampfzeiten, nehmen wir die wichtigsten Themen und Thesen direkt aus der Quelle. Seit dem 3. Juli 2017 in Berlin unter dem Titel "Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben" steht das 75-seitige Dokument öffentlich zur Verfügung. Die Suchfunktion STRG + F hat für das EVP mit ihm gesprochen. [MEHR]