Aktuelles Energieservice

TOP-Lokalversorger 2023: Anmeldung gestartet

TOP-Lokalversorger 2023: Anmeldung gestartet

Lokale und regionale Energieversorgungsunternehmen können sich ab sofort wieder beim unabhängigen Energieverbraucherportal um das Qualitätssiegel „TOP-Lokalversorger“ in den Bereichen Strom, Gas, Wasser und Wärme bewerben! Dazu gibt es in diesem Jahr wichtige Updates: Im Austausch mit Versorgungsunternehmen und Verbänden haben wir die im Rahmen der Auszeichnung gesetzten Kriterien aktualisiert und den aktuellen Anforderungen entsprechend angepasst.

Die Auszeichnung TOP-Lokalversorger steht nach wie vor neben der Bewertung eines ordentlichen Preis-Leistungsverhältnis vor allem für seine strengen Qualitätsstandards. Das Energieverbraucherportal prüft alljährlich Aspekte wie Ökologie, Service, regionales Engagement, Datenschutz, Transparenz und Kundenzufriedenheit. Ab August 2022 werden zusätzlich zwei neuen Kategorien zu unserem fachlich abgestimmten Kriterienkatalog hinzugefügt - Energiewende und Digitalisierung. Diese zwei Aspekte fordern aktuell alle deutschen Energieversorgungsunternehmen heraus. Denn für einen erfolgreichen Klimaschutz bedarf es einer dauerhaften Versorgung von Wirtschaft und Gesellschaft mit Energie aus nachhaltig nutzbaren, regenerativen Quellen. Gleichermaßen setzt eine gelungene Energiewende notwendigerweise die Digitalisierung voraus. Da Energiewende und Digitalisierung in einem dynamischen und komplexen gesetzlichen Rahmen erfolgen und Verbraucher bis spätestens 2032 mit digitalen Stromzählern ausgestattet werden sollten, müssen in erster Linie Energieversorgungsunternehmen ihre Geschäftsbereiche an die Energiewende und Digitalisierung stark anpassen. Anhand unserer neuen Kriterien können in erster Linie kommunale Versorgungsunternehmen, welche sich mit Projekten hinsichtlich der Energiewende und Digitalisierung intensiv beschäftigen, das TOP-Lokalversorger-Siegel erhalten.

Neu ab 2023: Welche Kriterien umfassen die neuen Kategorien?

Gerade kommunale Energieunternehmen stehen in der Verantwortung, die Energiewende mitzugestalten. Demensprechend werden hier Punkte dafür vergeben, wie aktiv Versorger den Ausbau erneuerbarer Energien vorantreiben, infrastrukturelle Energiewende-Konzepte ausarbeiten oder ihre Kunden im Hinblick auf umweltfreundlichen Technologien fördern.

Zudem werden im Rahmen der Auszeichnung Aspekte zur Digitalisierung bewertet.

Hier geht es um digitale Technologien in der Entwicklung und Weiterentwicklung, Digitalisierungs-Schulungen, Kunden-Services zur digitalen Umstellung sowie Akzeptanzuntersuchungen zur Digitalisierung im Versorgungsbereich.

Ab August 2022 startet die Anmeldung zum TOP-Lokalversorger 2023.

Die Auszeichnung TOP-Lokalversorger wird vergeben vom Energieverbraucherportal, dem Tarifportal mit transparentem Preis-Leistungs-Vergleich. Auf die Auszeichnung kann man sich bewerben, sie kann nicht gekauft werden: Versorger müssen die Prüfkriterien erfüllen, um ausgezeichnet zu werden. Sie gilt für das jeweilige Kalenderjahr (inkl. Karenzzeit Januar des Folgejahres) ausschließlich im lokal definierten Versorgungsgebiet der Auszeichnungsträger. Wenn Ihr Unternehmen ein stimmiges Preis-Leistungspaket liefert, können Sie sich ab August 2022 für das TOP-Lokalversorger-Siegel bewerben.

Wie läuft die Bewerbung?

Fordern Sie auf www.top-lokalversorger.de unverbindlich die Zugangsdaten zu unserem Versorgerbereich an. Im Anschluss müssen Sie sich einfach einloggen: Alle wichtigen Informationen sowie Anmeldeformular & Unterlagen stehen für Sie bereit. Im weiteren Schritt füllen Sie das Anmeldeformular aus, die Teilnahmegebühr entrichten und die Unterlagen mithilfe unseres Kriterienbogens fristgerecht einreichen – schon sind Sie für die Auszeichnung angemeldet. Ende Januar geben wir die Auszeichnungsergebnisse und die Auszeichnungsträger bekannt.

Tarifwechsel Podcast „Energie und so…“ startet!

Energie, Nachhaltigkeit, Klimaschutz – Themen, über die wir seit langem auf dem…

Tarifwechsel Wie Unterhose wechseln: Keine Angst vor dem Anbieterwechsel

Es gibt viele Gründe, die zu einem Tarif- oder Anbieterwechsel führen können - sei es beispielsweise…