Verbraucherthemen

Stiftung Warentest nimmt Vergleichsportale auf den Prüfstand: Das Energieverbraucherportal erreicht Platz 3

Ergebnis Stiftung Warentest

Angesichts steigender Energiepreise hat die Stiftung Warentest acht Vergleichsportale für Strom und Gas unter die Lupe genommen. Die Tarifrechner der Portale helfen den Verbrauchern die aktuellen Energie- und Gaspreise sowie Tarifbedingungen zu vergleichen. Auch beim Anbieter- oder Tarifwechsel sind sie hilfreich. Das Energieverbraucherportal konnte sich den dritten Platz sichern.

Getestet wurden die Tarifrechner unter anderem im Hinblick auf die Verbraucherfreundlichkeit der Tarifrechner und Suchfilter sowie die Transparenz der Suchergebnisse. Auch die Datenschutzerklärungen und die allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden geprüft.

Qualitätsurteil

Im Test hat das Energieverbraucherportal mit dem drittbesten Ergebnis abgeschnitten. Zudem wurde betont, dass das Energieverbraucherportal durch den eigenen unabhängigen Ansatz keine Provision vom Energieversorger erhält – im Vergleich zu allen anderen Vergleichsrechnern. Stiftung Warentest empfiehlt daher, die Standardsuche zu nutzen und sich nicht auf die Ergebnisse ausschließlich eines Vergleichsportals zu verlassen. Neben den marktführenden Vergleichsrechnern sei es empfehlenswert, die unabhängigen Tarifrechner zu nutzen, um die Suchergebnisse möglichst transparent vergleichen zu können.

Die Ergebnisse sind hier aufgeführt: Ergebnis Stiftung Warentest

Welche Idee steckt hinter dem Energieverbraucherportal?

Das Energieverbraucherportal ist ein rein informationsorientiertes Vergleichsportal, dessen Priorität u.a. die Unabhängigkeit ist. Daher werden keine Abschlüsse vermittelt und Provisionen oder Leistungsgebühren erhoben. Die Tarife werden anhand der verbraucherfreundlicher Kriterien detailliert dargestellt und transparent bewertet. Diese Kriterien wurden gemeinsam mit den zahlreichen Verbraucherschutzorganisationen entwickelt. So sind neben dem Preis auch Verbraucherfreundlichkeit, Servicequalität und Umweltaspekte bei der Tarifsuche von großer Bedeutung. Gleichwohl können die Verbraucher selbst entscheiden, ob sie nach diesen Kriterien oder nur nach dem Preis filtern möchten.

Hier findet Ihr mehr Informationen zum Ranking der Bewertungskriterien für Strom- und Gastarife:

Bewertungskriterien Strom Energieverbraucherportal
Bewertungskriterien Gas Energieverbraucherportal

Verbraucher Elektrische Heizungen sind im Betrieb am teuersten

Im Haushalt werden rund 70 % des Energieverbrauchs von der Heizung verursacht. Die Raumbeheizung…

Heizkosten sparen leicht gemacht

Energiepreise Was passiert, wenn uns das Gas ausgeht?

Seit Monaten herrscht in der EU die angespannte Versorgungslage. Werden Energiepreise weiter…

Verbraucher Wegfall der EEG-Umlage: Strom wird trotzdem teurer

Ab dem 01.07.2022 sollten Stromverbraucher durch den Wegfall der EEG-Umlage entlastet werden. Doch…

Verbraucher EEG-Umlage, Pendlerpauschale, Zuschüsse: Die Ampel hat ein Entlastungspaket beschlossen

Gleich mehrere Faktoren greifen ineinander und tragen dazu bei, dass die Energiekosten drastisch…